Häufig gestellte Fragen / FAQ

Auf die stündlichen Fahrten : ja
Auf die privaten Fahrten: nur Barzahlung zu dem Chauffeur oder nach unseren vorherigen Vereinbarungen (Rechnung oder Voucher)

Nein, da die Sitzbänke nicht zurück geklappt werden können, ist dies leider nicht möglich. Rollstühle können aber an den Abfahrtsstellen des Zuges abgestellt werden.

Ja, Weinflaschen sowie Souvenirgläser werden an den Abfahrtsstellen des Zuges verkauft. Sie erhalten dazu gebührenfrei Plastikbecher.

Ja, denn der Zug ist mit einem Schutz gegen Regen und Wind ausgestattet.
Der Fahrer darf die Fahrt im Falle eines Sturms annulieren.

Während große Hunde nicht mitgenommen werden können, gilt etwas anderes für kleine Hunde. Diese können gebührenfrei mitgenommen werden, wenn sie sich während der gesamten Fahrzeit unter den Sitzbänken oder auf dem Schoß des Reisenden befinden. 

Während der stündlichen Fahrten ist ein kleiner Zwischenstopp von zehn Minuten eingeplant. Bei gutem Wetter gibt es dann die Möglichkeit ein Glas des Lavaux - Weines zu erwerben.
Während einer Privatfahrt gibt es die Möglichkeit einen Zwischenstopp für eine Weinverkostung bei einem Winzer vorzusehen. Eine solche kann während, vor oder nach der Fahrt (Mindestdauer von einer Stunde) erfolgen. 

Nein, der Zustieg in den Zug ist nur an den Abfahrtsstellen von Cully und Lutry möglich (siehe Fahrplan).

Der Zug fährt jeweils an den Abfahrtsstegen in Lutry oder Cully ab. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Rubrik Abfahrt 

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik Abfahrt 

Nein, Toiletten finden sich nur an den Abfahrtsorten.

Der Lavaux Express wird für schwangere Frauen nicht empfohlen, da es an manchen Stellen recht starke Stösse gibt, die Kontraktionen verursachen können.

In den STUNDENRENNEN hält nur der "Train du Caveau" 45 Minuten in einem Keller für eine im Preis inbegriffene Verkostung.
Die anderen Zeitzüge halten 15 Minuten in den Weinbergen in der Mitte der Strecke, wo die Fahrgäste die Möglichkeit haben, ein Glas Wein zu kaufen, außer bei schlechtem Wetter.

Wenn bei PRIVATEN RENNEN während der Fahrt ein Halt und eine Verkostung bei einem Winzer gewünscht wird, muss 1 Stunde auf die Reisezeit aufgeschlagen werden. Wenn am Ende der Strecke, nach dem Rennen, eine Verkostung gewünscht wird, gibt es keine zusätzliche Stunde für den Zug.
Der Preis der Verkostung ist nicht im Mietpreis des Zuges enthalten.


Auf einer Stundenrennen können je nach Verfügbarkeit bis zu 18 Personen gebucht werden.

Laden Sie die izi.TRAVEL-Anwendung herunter, um sich die Kommentare der "Boucle de Lutry" oder der "Boucle de Cully" auf Ihrem Mobiltelefon anzuhören, indem Sie sich geolokalisieren. Im Moment Französisch und English sind verfügbar. Die Deutsche Version ist in Vorbereitung. 
Ausserdem verteilen wir an der Kasse des Lavaux Express kostenlos ein Faltblatt in Französisch, Deutsch und Englisch, den "Mini-Guide". Zögern Sie nicht, unsere Gastgeberin darum zu bitten.

Die Zugabteile sind durch ein Plexiglasfenster getrennt. Wir platzieren Personen oder Personengruppen, nicht zusammen mit anderen Passagieren  im gleichen Abteil.
Das Tragen einer Maske während der gesamten Reise ist Pflicht.
Kontrollen werden von der Polizei durchgeführt.
Auf dem "Train du caveau", im Keller, werden die Fahrgäste nicht verwechselt. Jede Reservierungsgruppe wird an einem separaten Tisch oder in einem Abstand von 1m50 von einer anderen Passagiergruppe platziert.

 Bienvenue! Le port du masque est obligatoire. Réservation en ligne recommandée. Joyeux printemps! 
Wir freuen uns darauf, Sie wieder begrüßen zu dürfen. Das Tragen einer Maske ist obligatorisch. Reservierung online wird empfohlen. Fröhlicher Frühling! 
We look forward to welcoming you back. Wearing a mask is mandatory. Online reservations are recommended. Happy Spring!